Medizinische Hypnose

Bei folgenden Beschwerden

Aufgrund der Wissenschaftlichkeit der Hypnose und Ihrer nachgewiesenen Wirksamkeit wurde die medizinische Hypnose in den USA 1957 und in England 1958 als Heilmethode anerkannt. Heute ist die Hypnosetherapie eine eigenständige psychotherapeutische Methode, mit der sich alle Arten und Schweregrade von psychischen und psychosomatischen Störungen behandeln lassen - soweit diese generell durch psychotherapeutische Maßnahmen beeinflußbar sind. Auch lassen sich viele Organische Erkrankungen in Ihrem Verlauf positiv beeinflußen.

Mit der Hypnose können sämtliche organische Vorgänge beim Menschen beeinflußt werden, wie auch Schmerzzustände z.B. bei rheumatische Erkrankungen verändert werden können. Bei der Schmerzbehandlung durch Hypnose können keine schädigenden Nebenwirkungen auftreten, wie dies bei vielen Medikamenten der Fall ist.

Gerne informiere ich Sie bei einem kostenlosem Informationsgespräch über alle aufgeführten Leistungen und Therapiemethoden.

Links:

AMEOS Klinik - somatische und psychiatrische Akutkrankenhäuser www.ameos.eu